Das Perlenhalsband by Dorothy L. Sayers

By Dorothy L. Sayers

Show description

Read Online or Download Das Perlenhalsband PDF

Similar programming: programming languages books

Dissecting a C# Application: Inside SharpDevelop

Study complicated . internet programming options via getting an insiders' examine a whole software! SharpDevelop is a whole built-in improvement atmosphere, written in C#. It contains all of the complicated positive aspects that programmers count on from a contemporary IDE and, after all, imposing those beneficial properties has required a few complicated programming thoughts.

Extra resources for Das Perlenhalsband

Example text

Benedicte, meine Kinder. « Damit machte er sich wieder auf den Weg zum Pfarrhaus. Und in diesem Winter bekam die Kapelle Unserer Lieben Frau eine neue Altardecke. Von da an drängte sich jeden Abend ein Schwarm Leute in sicherer Entfernung, um die Musik zu hören, die aus den Fenstern des Zauberers tönte, und von Zeit zu Zeit schlichen sich ein paar Beherzte so dicht heran, daß sie durch die Ritzen -48 der Läden spähen und einen Blick auf die Wunder im Innern der Hütte werfen konnten. Der Hexenmeister wohnte etwa einen Monat im Dorf, als er eines Abends beim Essen saß und sich mit seinem Diener unterhielt.

Es ist kein Wahnsinn. « »Die Sonne schien, und der Wind wehte vom Tal herauf. Wir hörten die Kirchenglocken den ganzen Tag. Am späten Abend klopfte es an die Tür. Mein Vater öffnete, und draußen stand jemand wie Unsere Liebe Frau selber, sehr blaß, wie das Bild in der Kirche, und mit einem blauen Tuch über dem Haar. Sie sprach, aber wir konnten nicht verstehen, was sie sagte. Sie weinte und rang die Hände und deutete auf den Pfad ins Tal, und mein Vater ging in den Stall und sattelte das Maultier.

Darüber erschrak der Junge sehr und wünschte, er wäre nicht hierhergekommen, aber der kleine Zwergengeist hatte ihn entdeckt und sprang ihm nach in den Baum. Der Junge wollte höher hinauf, aber der Zwerg kletterte hinter ihm her, und da rutschte der Junge aus und fiel hinunter. Dann war der Hexenmeister gekommen und hatte ihn aufgehoben und fremdartige Worte zu ihm gesprochen, und die schmerzenden Stellen, wo er sich gestoßen hatte, taten sofort nicht mehr weh, und dann nahm ihn der Zauberer mit ins Haus.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 49 votes